Patientenverfügung

Nach geltendem Recht sind Umfang, Intensität  und der Abbruch medizinischer Maßnahmen an den Willen des betroffenen Menschen gebunden. Sonst ist ärztliches Handeln oder Unterlassen rechtswidrig.

 

Mit der Patientenverfügung erklären Sie in schriftlicher Form dem behandelnden Arzt gegenüber Ihren Willen bezüglich jeglicher medizinischer Behandlung für den Fall, dass Sie sich bei einer aussichtslosen Erkrankung oder in der letzten Lebensphase nicht mehr selbst äußern können. Diese Gedanken und Wünsche müssen so konkret wie möglich schriftlich festgehalten und zugänglich hinterlegt werden.

 

Vordrucke und Info erhalten Sie unter der Rubrik: "Betreuungen" genannten Stellen.